Hilfeleistungslöschfahrzeug

 

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Löscheinheit Höngen-Saeffelen wurde im Jahr 2004 durch die Löscheinheit in Betrieb genommen. Das Fahrzeug stammt von dem Aufbauhersteller Rosenbauer und ist ein MAN. Dies ist das erstausrückende Einsatzfahrzeug und hält Sitzplätze für eine Gruppenbesatzung vor. Das HLF wird von der Löscheinheit bei sämtlichen Einsatzarten von der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung bis zur Ölspur eingesetzt. 

 

Funkrufname:   SFK/22 HLF20

Besatzung:          1/8

Ausstattung

 

  • Wassertank mit 2.400 Liter
  • 6 x 20 Liter Schaumittelkanister
  • Schnellangriff
  • Schlauchmaterial
  • Strahlrohre
  • Material für Schaumeinsatz
  • Tauchpumpe
  • Kettensäge
  • Stromaggregat
  • Hilfeleistungssatz
  • Lichtmast
  • Beleuchtungsgerät
  • Ölspurmaterial
  • Absperrmaterial
  • Werkzeugkasten
  • Erste-Hilfe-Rucksack
  • Spineboard
  • Sicherungstrupptasche
  • Wärmebildkamera
  • CO-Warngerät
  • 4-teilige Steckleiter
  • und noch vieles mehr